Mathias Frohn siegt beim „Gallahaan-Marathon“

Bei besten Bedingungen starteten pünktlich um 9:00 Uhr die ersten von insgesamt 288 Teilnehmern bei der dreizehnten Auflage des MTB Gallahaan-Trail am Sportplatz in Oppenhausen.

Der SVE Oppenhausen e.V. und die Gallahaan-ORGA bedanken sich hiermit bei allen Gallahaan-Teilnehmern vom Marathon bis zur Fun-Strecke; wir hoffen es hat euch allen Spaß gemacht.

Im Marathon mit 82 km und 2.250 hm siegte bei den Männern Matthias Frohn vom Team TEAM FIREBIKE HANDELSHOF mit einer Zeit von 03:19:09.  Bei den Frauen hatte die Niederländerin Karen Brouwer  vom Team KMC Racing Team mit 04:13:26 im Ziel die Nase vorn.

Beim Halbmarathon  mit 52 km und 1.400 hm war Julian Stumpf vom Team TGV Schotten/Team Texpa-Simplon in einer Zeit von 02:09:16 der schnellste. Bei den Frauen war Nina Kuhn vom RC 1900 Bierstadt/Raceworx in einer Zeit von 02:35:09 erfolgreich.

Die schnelle Fun-Strecke gewann Matthias Fischer vom RCW Koblenz-Arzheim e. V. bei den Männern und Bettina Dietzen vom Team r2-bike.com MTN CREW bei den Frauen.

Auf der E-Bike-Strecke entschied bei den Männern Christian Friesenhahn und bei den Frauen Josephine  Anders vom ESV Bitterfeld für sich.

Die Gallahaan-ORGA und der SVE Oppenhausen hatte mit ihren Helfern in den letzten Wochen mit sehr viel Aufwand die Strecken aufgebaut und gesichert. Am Veranstaltungstag waren mehr als 100 Helfer in Form von Streckenposten, Verpflegungsposten und Streckensicherung über eine Länge von 82 km verteilt.

An der Stelle kann und muss man ein großes Dankeschön an alle ehrenamtlichen Helfer, Feuerwehr Buchholz, Rotes Kreuz, und, und, und, die vor, während und nach der Veranstaltung zur Stelle standen, ausrichten.

Auch gilt es ein Danke an alle Sponsoren auszusprechen, der materielle und finanzielle Aufwand wäre ohne sie nicht tragbar gewesen.

Ergebnisse 2019