MTB-Gallahaan-Trail 2016

10. MTB Gallahaan-Trail am 17. September 2016

Wir bieten Breitensport für Jedermann mit leichten und anspruchsvollen MTB-Strecken. Die Veranstaltung MTB Gallahaan-Trail 2016 ist offen für Hobby- und Lizenzfahrer, eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich.

Reglement Grundlage: Sportordnung (SpO) “Bund Deutscher Radfahrer” (BDR) insbesondere “Wettkampfbestimmungen Mountainbike”, MTB-Marathon.

Veranstalter:
SV Eintracht Oppenhausen e.V. Weiherstraße 14 56154 Boppard – Oppenhausen
Homepage (Gallahaan-Trail):      http://www.mtb-gallahaan-trail.de/
Internet (SVE):                             http://www.sve-o.de
E-Mail:                                          info@sve-o.de

Streckenlängen/Startzeit:

  • Funstrecke             23 km –   550 hm,        Startzeit:  10:30 Uhr
  • Kurzstrecke            43 km – 1.150 hm,        Startzeit: 10:00 Uhr
  • Halbmarathon        75 km – 2.200 hm,        Startzeit:  09:30 Uhr
  • Marathon              100 km – 3.000 hm,       Startzeit:  09:00 Uhr

Die Startaufstellung erfolgt in Startblöcken, gemäß den vier Streckenlängen

Klasseneinteilung:

  • Jugend U17         (2000/1999)           nur 23 km
  • Junioren U19       (1997/1998)           bis 43 km
  • Herren Elite         (1987 – 1997)        19 – 29 Jahre
  • Senioren 1          (1977 – 1986)        30 – 39 Jahre
  • Senioren 2          (1967 – 1976)        40 – 49 Jahre
  • Senioren 3          (1957 – 1966)        50 – 59 Jahre
  • Senioren 4          (1956 und älter)     60 Jahre und älter
  • Frauen Elite        (1987 – 1997)         19 – 29 Jahre
  • Seniorinnen        (1986 und älter)      30 Jahre und älter

Altersbeschränkungen: 

  • Marathon       (100 km): Nicht lizenziert ab 18 Jahre, lizenziert ab Elite JG 1998
  • Halbmarathon (73 km): Nicht lizenziert ab 18 Jahre, lizenziert ab Elite JG 1998
  • Kurzstrecke   (43 km): Nicht lizenziert ab 17 Jahre Jg. 1999, Lizenzklassen ab U19 aufwärts
  • Funstrecke       (23 km): ab 15 Jahre Jg. 2001

(Nicht lizenzierte Sportler bis 18 Jahren brauchen die schriftliche Einwilligung des Erziehungsberechtigten).

Start und Ziel:

Sportplatz
Pastor- Wiegand-Straße 1
56154 Boppard – Oppenhausen

Startnummernausgabe:
Freitag,     16.09.2016,  von 17:00 – 19:30 Uhr
Samstag,  17.09.2016,  von  07:00 Uhr – bis 30 min. vor dem jeweiligen Start
(Start & Ziel, Sportplatz, Pastor- Wiegand-Straße, 56154 Boppard – Oppenhausen)

Startgeld:
Streckenlänge     Höhenmeter    Startgebühr         Startzeit

  • 23 km        550 hm        19,- €          10:30 Uhr
  • 43 km       1.150 hm        21,- €          10:00 Uhr
  • 73 km         2.100 hm       23,- €           09:30 Uhr
  • 100 km          3.000 hm        25,- €           09:00 Uhr

Nachmeldegebühr am Freitag und Samstag für alle Strecken jeweils 3,– €.
Anmeldungen sind bis zum Renntag 30 Minuten vor dem jeweiligen Start möglich.

Im Startgeld enthalten ist:

– Starterset
– Gutschein für eine Portion Nudeln (Bolognese, Käse oder Tomatensauce)
– Professionelle Transponderzeitmessung ohne Rückgabe des Transponders
– Verpflegung auf der Strecke an den Verpflegungsstationen und VP-Getränke im Zielbereich
– Duschen im Zielbereich (Mehrzweckhalle)
– Bike Waschplatz
– Streckensicherung

Online Anmeldung

Bitte über den Link anmelden.

http://www.br-timing.de

Bei der Online-Anmeldung erhalten Sie per E-Mail von unserem Partner BR-Timing eine Bestätigung.
Die Anmeldung ist erst nach Eingang des Startgeldes gültig.

Unter   www.br-timing.de  können Sie auch die Startliste einsehen.

Haftung:
Der Veranstalter übernimmt für Unfälle sowie Sach- und Personenschäden keine
Haftung. Für ausreichenden Versicherungsschutz hat jeder Teilnehmer selbst zu
sorgen.

Rettungsdienst

Deutsches Rotes Kreuz und Notarzt in Boppard / Emmelshausen.

Ordnungsdienst

Polizeireviere der beteiligten Gemeinden, Ordnungsamt und Feuerwehr.

Zeitlimit/ Kontrollschluss (nur Halbmarathon und Marathon)

Es gilt ein allgemeines Zeitlimit; bedeutet: In den beiden Langstrecken – Marathon und Halbmarathon – muss eine Durchschnittsgeschwindigkeit von mindestens 14 km/h erreicht werden; Zieleinlauf bis max. 16.30 Uhr) Fahrer, die das Zeitlimit überschreiten, haben keinen Anspruch auf Aufnahme in das Ergebnis.

Fahrer, die während der Veranstaltung aufgeben, müssen sich beim nächsten Streckenposten  melden. Die Aufgabe muss der Zeitnahme gemeldet werden; die Startnummern sind abzunehmen. Die Strecke darf dann nur auf eigene Gefahr nach Straßenverkehrsordnung (StVO) befahren werden.

Zusätzliche Kontrollpunkte auf den Langstrecken müssen spätestens passiert werden:

  • Wertholzlagerplatz bei km 42 (VP2) bis 12:45 Uhr für Halbmarathon und Marathon.
  • Weiterer Kontrollpunkt nur für Marathon bei km 68 (Streckentrennung) bis 14:15 Uhr.

Anordnungen der Polizei, Feuerwehr, zuständigen Behörden sowie nachrangig den Ordnern ist nachzukommen.

Materialwechsel/Radkontrolle/Markierung/Ausstattung gem. Sportordnung (SpO):
Jeder Fahrer muss ein der SpO entsprechendes MTB benutzen. Es sind keine
E-Bikes zugelassen. Es finden vor dem Start, unterwegs und im Ziel Kontrollen
statt. Es ist verboten, während des Rennens das komplette Fahrrad  zu wechseln. Teile dürfen ausgetauscht werden, wenn sie mitgeführt werden.

Aufgabe/Rücktransport:
Fahrer die das Rennen aufgeben, müssen die Aufgabe dem nächsten Streckenposten oder dem Kampfgericht bzw. Start/Ziel gemeldet werden!

Rücktransport auf eigene Gefahr, bitte achten Sie auf die Straßenverkehrsordnung.

Zeitnahme:
Es handelt sich um kein Rennen, sondern um eine Veranstaltung mit Zeitnahme. Die Zeitnahme erfolgt durch einen Transponder auf der Startnummer beim Zieleinlauf.  Startnummern müssen gut sichtbar am Lenker angebracht werden. Teilnehmer werden nur auf der gemeldeten Distanz gewertet. Beim Verlassen der ausgeschilderten Strecken erfolgt ebenfalls eine Disqualifikation. Auf der gesamten Strecke gilt die STVO und STVZO– rechts fahren!  Die Straßenüberquerungen sind nicht  für den Straßenverkehr gesperrt. Bei Nichtbeachtung erfolgt Ausschluss aus der Wertung.

Wir bitten um Verständnis, dass nach 16:30 Uhr keine Streckensicherung mehr gewährleistet werden kann.

Kopfschutz:
Während des gesamten Rennens besteht Helmpflicht!

Starterpaket:
Darin enthalten sind die Startnummern mit Kabelbinder, allgemeine Infos über die Strecke (kurze Streckenbeschreibung, ggf. kl. Präsente),
ein Gutschein für die Nudelparty am Renntag.
Nach Erhalt des Startnummernumschlages ist der Inhalt sofort vom Rennteilnehmer zu überprüfen.

Sachpreise:
Altersgruppenwertung gemäß Klasseneinteilung vorbehaltlich umfangreicher Teilnahme. Weitere Infos hierzu erfolgen demnächst auf unserer Homepage.

Siegerehrung für die Marathon-Bergwertung

Bergwertung (Halbmarathon und Marathonstrecke)

Die erste Frau und der erste Mann, die die Bergwertung durchfahren (bereits nach ca. 11,7 km und knapp 400 hm) und danach auch den gesamten Halbmarathon/ Marathon fahren, d.h. regulär finishen haben die Bergwertung gewonnen (Siegerehrung Bergwertung). Sollte aus irgendwelchen Gründen der/die erste Fahrer(in) während dem Rennen ausfallen, gewinnt die Bergwertung der nächst Folgende.

Die Bergwertung wird über Streckenpersonal dokumentiert (Bilder, Video).

Die Bergwertung wird beim Gallahaan-Trail eine besondere Bedeutung bekommen. Hier haben wir die legendäre Bergstrecke “Gallahaan-Ehrenkehr” (Bergstrecke wurde bereits in den vergangenen Jahren in MTB-Bergrennen und Laufwettbewerben genutzt) speziell nur für den Marathon in voller Länge vorgesehen – 1.030 Meter, 135 Höhenmeter mit 11-15% durchgehender Steigung. Oben am Waldrand ist dann bei 11,7 km die Bergwertung für den Marathon. Alle anderen Strecken durchfahren diese Passage auch, jedoch nur das obere Drittel als Teilstrecke “Gallahaan-Ehrenkehr”.

Die Durchfahrt Bergwertung ist somit ein interessanter Zuschauerplatz und kann von Zuschauern mit Entfernung vom Sportplatz (Start/Ziel Raum) in ca. 2 km und vom Wanderparkplatz Traumschleife Ehrbachklamm in 750 Metern zu Fuß erreicht werden.

Naturschutz:
Aus Gründen des Natur- und Umweltschutzes ist das Reichen von Verpflegung und Getränken nur an den im Streckenplan gekennzeichneten Bereichen erlaubt. Das Wegwerfen von Unrat außerhalb der markierten Verpflegungszonen führt zur Disqualifikation.

Bitte beachten: Da die Strecke vor dem Rennen nicht ausgewiesen ist, besteht keine Trainingsmöglichkeit entlang der Rennstrecke. Verstöße gegen das Reglement sowie gegen die Anweisungen der Ordner an Start/Ziel und Strecke, führen zur Disqualifikation.

Nachträgliche Änderungen:
Änderungen des Reglements sowie der Ausschreibung sind dem Organisationskomitee
vorbehalten. Diese werden aktuell über die Homepage bekanntgegeben.

Beteiligte Gemeinden:

Stadt Boppard und Ortsbezirke, VG Untermosel und VG Emmelshausen